Kayak Tagebuch der PowderParty-Wildwasser-Selbsthilfegruppe

Tag 1 | Samstag

Liebes PowderParty-Tagebuch, wie üblich treffen wir uns gegen 8:00 an der Bibliothek des KIT. Nach erfolgreicher Montage der GoPro-Halterung an der Decke des VW-Buses sind wir uns alle einig, dass sowas eigentlich zur Serienausstattung gehören sollte. Jetzt nur noch Bildrate, Auflösung, Auslöseintervall und Radiosender eingestellt und dann kann es auch schon losgehen.

Die Fahrt verläuft relativ problemlos. Nur die GoPro bittet regelmäßig um etwas Lithium-Ionen-Nachschub um ihren Hunger nach Energie und Bildern zu stillen.

Dass es sich um ein Event der sogenannten Premium-Klasse handelte, wurde uns spätestens klar, nachdem wir insgesamt 3 Landesgrenzen überquerten.

Und dann sind wir auch schon im gelobten Land des türkis-blauen, rauschenden Wildwassers – Slowenien. Über äußerst schmale Straßen und durch edle Wälder und Täler kommen wir nach ca. 8 Stunden Fahrt in Čezsoča an.

Unser Apartment war leider immer noch nicht einzugsfertig, also beschlossen wir einkaufen zu gehen. Nach erfolgreicher Montage der GoPro-Halterung an einem slowenischen Einkaufswagen konnte auch dieses Kapitel aufgeschlagen werden.

Tag 2 | Sonntag

 

Transalp 2014 ­ “Dann samma halt hochgefahren”

Einmal mit dem Mountainbike über die Alpen radeln – Über Stock und Stein,
durch tiefen Matsch und über groben Fels, bei Regen und Sonnenschein
machte sich Mitte August eine kleine Gruppe von Powders auf den Weg in
Richtung Süden.
Die Anfahrt gestaltete sich zunächst unspektakulär bis wir den Arlbergpass
erreichten, wo wir bei Dunkelheit und unendlich dichtem Nebel mit dem “Try
and Error” Prinzip durchs Nichts fuhren. Durch vorheriges exaktes Spotten
eines Sägewerkes auf Google Earth lotste uns das Naiv direkt zu unserem
Übernachtungsplatz. Nach dem Zeltaufbauen bei strömendem Regen
wollten wir den Abend gemütlich am Grill ausklingen lassen, jedoch machte
uns der Einmalgrill einen Strich durch die Rechnung. Erst nach einem
grundlegenden Grilltuning konnten wir Speis und Trank genießen. Die Nacht
gestaltete sich nass, kuschlig und eng.

140817-PP-Soca-Transalp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Am nächsten Morgen ging es bereits um Neun Uhr in den ersten Anstieg.
Hier geht’s zum Bericht

PP Vereinswanderung 2014

2014 – Vereinswanderung
(vom 3.-6. Juli 2014 ging es in die Powder Party Bergheimat – ins Rätikon)

Am Morgen des 3. Juli traten der Großteil der Gruppe, voller Vorfreude auf die bevorstehenden vier Tage, die Reise von Karlsruhe nach Österreich ins wunderschöne Rätikon an – die Bergheimat der Powder Party. Dort wo vor Jahren alles begann, erwarteten uns in diesem Jahr neben idyllischen Berghütten zwei atemberaubende Klettersteige, eine nicht ganz jugendfreie Berghöhle, unversiegbare Bierquellen, eine Zitterpartie gegen Frankreich, liebliche Hüttenklänge,  selbstgebrannter Schnaps und vor allem panoramareiche Bergtouren hinauf zu sonnigen Gipfeln hinweg über schmale Bergkämme und duftende Kuhweiden und hinab über steile Schnee- und Geröllfelder und zu guter Letzt ein ganz besonderer „Spezialabstieg“ auf dem Weg zurück ins Tal…doch eins nach dem anderen.

Der erste Tag begann direkt mit einer Planänderung…. Hier weiterlesen

vereinwanderung-20140706-131439j

Eventbericht: Kletterwochenende in der Pfalz und Frankreich

Kletterausflug in die schöne Pfalz und das idyllisch Frankreich (18. – 20.07.2014)

 

Dieses Mal zog es 14 abenteuerlustigen Mitglieder der PowderParty zum Klettern in das Dahner Felsenland.  Eine Gruppe reiste bereits am Freitag an, auf den eine Stunde von Karlsruhe entfernten Bärenbrunner Hof, welcher Kletterern ein Wiese zum Campen zur Verfügung stellt. Nach einer gemütlichen Zweiseillängentour im Abendlicht an der “Nonne”, direkt neben der Wiese, konnten sie den milden Abend mit Blick auf die Pfälzer Berge und einer Flasche Wein genießen. Mehr gibts hier.

SONY DSC

 

Die Stadtmitte Karlsruhe ruft am 10.07.14 zur BAP

Am 10.07.14 steigt wieder die legendäre Big Ass Party in der Stadtmitte Karlsruhe.

Abfeiern, Spaß haben und das bei den besten Outdoor-Action-Filmen.

BIG-ASS-Flyer-WEB

 

Die Vollversammung hat gewählt !!!

Seit der letzten Vollversammlung hat sich einiges in unserem Vorstand getan:

Die neu gewählten im PP-Vorstand sind

Vincent Ehrmann (1. Vorsitzender)
Marc Schuth (2. Vorsitzender)

Mona Zoua (Schatzmeisterin)

Regina Gerok (Frauenbeauftragte)

Fabian Götz (1. Sportbeauftragter)
Mario Planeck (2. Sportbeauftragter)

Stefan Tittl (1. Pressewart)
Matthias Zientek (2. Pressewart)

Julian Hoß (1. Medienbeauftragter)
Fabian Jaugstetter (2. Medienbeauftragter)

Vielen Dank an den alten Vorstand für seine Arbeit.

2014: Sommerprogramm

Und hier ist es! Sehnsuchstvoll erwartet, das Sommerprogramm 2014

Sommerprogramm

2014: Powder-Party Segeltörn: Traum von Amsterdam

Die Meuternden der Friendship und ihr Kapitän Bill waren im April in den Niederlanden zugegen. Lest ihre Geschichte vom Traum von Amsterdam und wie sie sich ihren Weg durch das Ijsselmeer bahnten  hier.

2014-04-16-19h36m02

 

2014: Wachskurs – “Wachs-it-Yourself!”

Liebe Bergsportbegeisterte,

für unseren Geschmack war der Winter noch nicht sehr gnädig mit uns. Viele der von uns geplanten Events mussten wegen Schneemangel (Jahrhundertwinter, wie bitte?!) verschoben werden.

Doch kein Powder Party Mitglied lässt sich durch mässige Bedingungen wirklich davon abhalten, ab Dezember die Berge runter zu rasen – und so haben schon einige von uns ihre geliebten Bretter zu Beginn der Saison auf schneearmen Hängen ganz schön malträtiert.

Unsere Bretter brauchten also ein wenig Liebe, und die sollten Sie bekommen: beim PP Wachskurs 2014!

Lest den amüsanten Bericht hier…

Vielen Dank nochmal an Marc Kiefer, war ein super witziges und lehrreiches Event!

DPP_0020(1)

Filmpremiere 2014

Am vergangenen Samstag, dem 25.Januar 2014,  versammelte sich wieder die Crème de la Crème des Powder Party Bergsport e.V. (also alle!)  zur Filmpremiere 2014, um gemeinsam auf der großen Leinwand den Rückblick der Events 2013 zu bestaunen.Filmpremiere_4

Dieses Jahr hatte der Verein nochmal eine ganz eigene Premiere: Die tollen Aufnahmen wurden dieses Mal nicht im Kino gezeigt, sondern im festlichen Zieglersaal auf einer riesigen Leinwand. Auch für uns eine neue Herausforderung!

Um 18 Uhr traf man sich zu einem äußerst geselligen Sektempfang. Die erste große Freude lag darin, endlich wieder gute Freunde zu sehen, die teilweise von weit her angereist kamen und vermisst worden waren. Besonders schön war es, dass auch dieses Jahr wieder viele stolze Eltern mit dabei waren. So verflog die Zeit wie im Flug (im Hintergrund hatte das Orgateam noch ein wenig mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen…:)) und sFilmpremiere_1chon bald – nach kurzer Ansprache durch den Vorstandsvorsitzenden Ben Michelfelder – setzten sich alle voller Vorfreude und mit großen Erwartungen auf ihre Plätze.

Und wurden diese Erwartungen erfüllt! Durch eine 80-er-Jahre-Retro-Computerspiel- Landschaft sprang ein fiktives PP-Männchen (repräsentativ für alle Mitglieder) durch die ereignisreiche Abenteuerwelt der Powder Party Events 2013. So wurden die atemberaubenden Aufnahmen der Freeridetour, des Wakeboardcamps, der Mont Blanc Tour, des Segeltörns, des Klettersteigswochenendes, der traditionellen Powder Party und vieler weiterer Events über eineinhalb Stunden lang bestaunt, belacht, beklatscht und gefeiert. Wie jedes Jahr schaffte Filmpremiere_5

es das fleißige Filmteam, über 150 Leute in eine wehmütige Trance zu versetzen, die im Verlauf des Films in schäumenden Übermut und glühende Motivation für die kommende Saison und neue Touren umschlägt.

Nach dem Film und der wohlverdienten Ehrung all jener, die zum Gelingen des Abends beigetragen hatten, stürzte sich die Partygesellschaft erst auf das griechisch-frittierte Buffet und dann in eine berauschte Nacht der Feierei bis indie frühen Morgenstunden.

Dieser Abend wird uns unvergessen bleiben (zumindest die Teile, an die wir uns erinnern…)  – wir möchten nochmal unseren besonderen Dank an Sina und Betty aussprechen, die die riesige Aufgabe auf sich nahmen, den gesamten Abend zu organisieren und dies auch glamourös meisterten. Außerdem gebührt Ehre denen, die sich wochen- und nächtelang durch tausende von Go-Pro-Filmfetzen kämpften um sich auch dieses Jahr Filmpremiere_6wieder selbst zu übertreffen: unserem Filmteam! Chapeau!