2015 – Einsteigerskitour: Valentinstag mal anders!

Pic 1

15 Powders brachen am Samstagmorgen zu teilweise unchristlichen Zeiten (3.30 Uhr) auf, um einen Tag in den Ammergauer Alpen zu verbringen. Denn was tut man nicht alles für die große Liebe – die Berge und den Powder!

Auf dem Programm stand ein Skitouren-Einsteigerkurs. Nachdem Blockabfertigung im Tunnel und „der längste Stau Bayerns“ für zeitliche Verzögerungen gesorgt hatten, ging es gegen 9 Uhr dann endlich los.

Pic 4

LVS umgeschnallt, Felle aufgezogen und Partnercheck durchgeführt, starteten wir zunächst entlang eines Rodelweges. Hier wurden sämtliche Schlittenzieher sowie Wanderer nicht zuletzt wegen überdurchschnittlicher konditioneller Fähigkeiten der Powders überholt. Nach einer überaus kompetenten Einführung in die Lawinenkunde verließen wir die präparierten Gefilde und begaben uns über unbekanntes Terrain hinauf zur Pürschlinger Hütte. Der Aufstieg umfasste 667 Höhenmeter und dauerte circa 2,5 Stunden.

Entlang des Weges erbeutete Ben, der alte Jäger und Sammler, noch das Bein einer gerissenen Gams. Einen letzten steilen Anstieg bezwungen, genossen wir den Ausblick bei blauem Himmel und Sonnenschein- und auch das ein oder andere Gipfelgetränk. Beweisfoto vom Gipfel siehe unten.

Nach einer ausgiebigen Pause in geselliger Runde wurden die Bindungen zur Abfahrt fixiert und ab ging die Fahrt. Harsch, Powder und Huppelfeldweg wurden dem ein oder anderen Teilnehmer zum Verhängnis, sodass sogar das altbewährte Huckepack-System Anwendung fand.

Ein langer Tag ging mit einem herrlichen Sonnenuntergang zu Ende – ganz im Zeichen unseres Valentinstags!

 

Pic 2

Das könnte Dich auch interessieren …