Filmpremiere 2014

Am vergangenen Samstag, dem 25.Januar 2014,  versammelte sich wieder die Crème de la Crème des Powder Party Bergsport e.V. (also alle!)  zur Filmpremiere 2014, um gemeinsam auf der großen Leinwand den Rückblick der Events 2013 zu bestaunen.Filmpremiere_4

Dieses Jahr hatte der Verein nochmal eine ganz eigene Premiere: Die tollen Aufnahmen wurden dieses Mal nicht im Kino gezeigt, sondern im festlichen Zieglersaal auf einer riesigen Leinwand. Auch für uns eine neue Herausforderung!

Um 18 Uhr traf man sich zu einem äußerst geselligen Sektempfang. Die erste große Freude lag darin, endlich wieder gute Freunde zu sehen, die teilweise von weit her angereist kamen und vermisst worden waren. Besonders schön war es, dass auch dieses Jahr wieder viele stolze Eltern mit dabei waren. So verflog die Zeit wie im Flug (im Hintergrund hatte das Orgateam noch ein wenig mit technischen Schwierigkeiten zu kämpfen…:)) und sFilmpremiere_1chon bald – nach kurzer Ansprache durch den Vorstandsvorsitzenden Ben Michelfelder – setzten sich alle voller Vorfreude und mit großen Erwartungen auf ihre Plätze.

Und wurden diese Erwartungen erfüllt! Durch eine 80-er-Jahre-Retro-Computerspiel- Landschaft sprang ein fiktives PP-Männchen (repräsentativ für alle Mitglieder) durch die ereignisreiche Abenteuerwelt der Powder Party Events 2013. So wurden die atemberaubenden Aufnahmen der Freeridetour, des Wakeboardcamps, der Mont Blanc Tour, des Segeltörns, des Klettersteigswochenendes, der traditionellen Powder Party und vieler weiterer Events über eineinhalb Stunden lang bestaunt, belacht, beklatscht und gefeiert. Wie jedes Jahr schaffte Filmpremiere_5

es das fleißige Filmteam, über 150 Leute in eine wehmütige Trance zu versetzen, die im Verlauf des Films in schäumenden Übermut und glühende Motivation für die kommende Saison und neue Touren umschlägt.

Nach dem Film und der wohlverdienten Ehrung all jener, die zum Gelingen des Abends beigetragen hatten, stürzte sich die Partygesellschaft erst auf das griechisch-frittierte Buffet und dann in eine berauschte Nacht der Feierei bis indie frühen Morgenstunden.

Dieser Abend wird uns unvergessen bleiben (zumindest die Teile, an die wir uns erinnern…)  – wir möchten nochmal unseren besonderen Dank an Sina und Betty aussprechen, die die riesige Aufgabe auf sich nahmen, den gesamten Abend zu organisieren und dies auch glamourös meisterten. Außerdem gebührt Ehre denen, die sich wochen- und nächtelang durch tausende von Go-Pro-Filmfetzen kämpften um sich auch dieses Jahr Filmpremiere_6wieder selbst zu übertreffen: unserem Filmteam! Chapeau!

Das könnte Dich auch interessieren …