2015 – Zugspitz Challenge

Da hatte sich Max schon auf eine 75%-Frauenquote  gefreut, ein First in der Geschichte der Powder-Party, insbesondere für eine Tour, die mit „Beast-MODE“ und „Bergtour der Superlative“ ausgeschrieben war. Leider entschied sich die dritte Frau im Bunde kurzfristig doch fürs warme Bettchen. Und da waren‘s nur noch drei.
Three ultra early birds (Theresa, Max und Alina) erreichen um 5 Uhr mit den ersten Sonnenstrahlen Hammersbach bei Grainau und beginnen den noch mild aussehenden Aufstieg Richtung Zugspitze. Der Berg ruft, da kann man in der Euphorie schon mal einen Teil der Ausrüstung neben dem Auto stehen lassen, es gibt kein Zurück!

IMG_0513
Die Höllentalklamm bietet nicht nur ein gleichzeitig gewaltiges und ramontisches Naturschauspiel, sondern auch eine Gratis-Dusche. Mit solch einer Erfrischung vergisst man auch schnell wie böse neue Wanderschuhe sein können.
Nach einer kleinen Frühstückspause werden die erste Kraxel/Klettersteig-Etappe der Tour und der Zustieg zum Gletscher überwunden.

photo 1
Noch einmal durchatmen, Schocki essen, eincremen (hab ich schon das geniale Wetter erwähnt?) und mal schnell den Höllentalferner bezwingen.

photo 2 (2)
IMG_0538Klettersteig ist nicht schwierig, aber lang und konditionell anspruchsvoll, da heißt es immer wieder: „Beißen, beißen, beißen!“, aber der Wille ist da: Die Zugspitze ist erreicht!

IMG_0542b

Mittagspause, den auf dem Weg aufgesammelten Müll loswerden, alle Reste von den Tischen nebenan essen (es wird nichts verschwendet, wenn in Afrika gehungert wird), Marzipan-Schweinchen teilen, neue Kräfte schöpfen.

photo 4
Noch nicht richtig losgelaufen, schon muss Ritter Max ein paar Damen retten, die möglicherweise etwas gewagt oder vielleicht einfach nur blauäugig ausgerüstet die Zugspitze erklimmen wollen. Für die eigenen Damen hat er selbstverständlich auch immer die besten Tipps, was steile Schnee- oder Geröllfelder „abfahren“ angeht (vielen Dank dafür!).
Auch wenn sich der Abstieg zum Eibsee lange und kräfteraubend zieht, ist er die Entscheidung gegen eine Abfahrt mit der Gondel auf jeden Fall wert!

Fazit: Superlative!

  • Höchste Frauenquote (bei einem nicht Puder-Party-Event): check!
  • Längste Schlucht Deutschlands: check!
  • Ziel des Tages – Den „Homo“-Flachlandtiroler überholen: check!
  • Längster Steig Deutschlands: check!
  • Höchster Gipfel Deutschlands: check!
  • 2300 hm: check!
  • Unnötigste Aufzugfahrt (eine Etage runter zur Toilette): check!
  • Geilster Germknödel auf der Zugspitze: check!
  • Motivierendster Abstieg: check!
  • Sensationellstes Wetter: check!

Das könnte Dich auch interessieren …